Seite wählen

Warum E-Check

 

Von teils lebensbedrohlichen Unfällen wird immer wieder in den medien berichtet.

Es ist bekannt, dass elektrischer Strom gefährlich sein kann. In Haushalten, Betrieben und an öffentlichen Plätzen stehen tausende von elektrisch betriebener Geräte zur Benutzung bereit.

 

Gefährlich kann es bei Netzbetriebenen Geräten werden, hier kommt es immer wieder zu Unfällen aufgrund technischen Defekten wie beschädigten Leitungen und Gehäusen.

Hier greift die Prüfung nach VDE (eCheck) an, bei der netzbetriebene Geräte überprüft werden. Prüfpunkte sind hier, nach einer bestandenen Sichtprüfung, Schutzleiterwiederstand, Isolationswiederstand, Schutzleiterstrom, Berührungsstrom und Ersatzableitstrom (alternativ).

Betriebsmittel

  • Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel (soweit benutzt)
  • Verlängerungs- und Geräteanschlussleitungen mit Steckvorrichtungen
  • Anschlussleitungen mit Stecker
  • Bewegliche Leitungen mit Stecker und Festanschluss

Prüffrist

Als Richtwert gelten 6 Monat, auf Baustellen 3 Monate.

Wird bei den Prüfungen eine Fehlerquote <2% erreicht, kann die Prüffrist entsprechend verlängert werden.

Auf Baustellen, in Fertigungsstätten und Werkstätten oder unter ähnlichen Bedingungen mindestens jährlich. In Büros oder unter ähnlichen Bedingungen mindestens alle 2 Jahre.

Art der Prüfung

  • auf ordnungsgemäßen Zustand (Inaugenscheinnahme)
    • Prüfung auf mechanische Beschädigung
    • Prüfung der angewendeten Schutzmaßnahmen zum Schutz bei indirekten Berühren
    • Isolationswiederstandsmessung (VDE 0702)

Prüfer

Elektrofachkraft oder elektrotechnisch unterwiesene Person bei Verwendung geeigneter Mess- und Prüfgeräte.

E-CHECK Prüfprotokoll – Absicherung und Sparinstrument

Durch das anerkannte Prüfsiegel E-CHECK ist es möglich Gefahren zu erkennen, bevor ein Schaden entsteht. Gleichzeitig wird mit dem Prüfsiegel der ordnungsgemäße Zustand von geräten und Leitungen dokumentiert. Aufgrund der hohen Qualität des E-Check können Sie gegenüber Versicherungen und Gerichten den einwandfreien Zustand Ihrer Installationen und Geräte nachweisen. Dies kann bei Versicherungen zu Prämienermäßigungen und bei Gerichten zur Abwendung von Schadensersatzforderungen führen.

Kontakt